Die eierlegende Wollmilchsau

Der Wunsch nach einer eierlegenden Wollmilchsau unter den Motorrädern wird manchmal als das Non-Plus-Ultra gehandelt. Ich verstehe den Grund eigentlich nicht.

Und finde, dass man sich von dem Gedanken ruhig verabschieden kann, so lange nicht über den Tellerrand geschaut wird.… mehr

Achtung Preisfalle

Ihr kennt das sicherlich. Leichte Preisschwankungen beim Internetkauf. Welche Blüten das treibt, ist mir erst kürzlich aufgefallen. Ausgerechnet im Motorradbereich.

Schwankende Preise sind mir zum ersten Mal vor längerer Zeit bewusst geworden, als ich ein nicht weiter spektakuläres Produkt (eine wasserdichte Powerbank mit Solarzellen) auf meiner Wunschliste stehen hatte.… mehr

Das freundliche Motorrad

An der Ampel zu stehen und gleich von einer ganzen Familie angelächelt zu werden, passiert mir sonst nicht.

Auf der Bullet schon. Sie löst unterschiedliche Reaktionen aus. Häufig ist es Freundlichkeit.… mehr

Unterwegs auf der Motorradwelt Bodensee

Letztes Jahr haben wir wie immer die IMOT besucht. Dieses Jahr stand auch die Motorradwelt Bodensee in Friedrichshafen auf der Agenda. Mein Rückblick.

Es wird zwar gemunkelt, dass sich am Bodensee in den letzten drei Jahren nicht viel getan habe.… mehr

Ton-Up Boys, Rocker und Biker

Es gab es auf Facebook vereinzelt irritierte Rückmeldungen zum Begriff „Biker“ im letzten Beitrag. Der Versuch einer Klärung.

Wir haben in Deutschland, wie bereits erwähnt, die lustige Neigung, Scheinanglizismen zu erfinden.… mehr

Ein Biker bin ich also nicht

Schlägereien, Willkommensgrüße, Denglisch und dicke Waden. Oder von der Erkenntnis am Kaunertaler Gletscher, dass ich kein Biker bin.

Alpenfreunde kennen den formidablen Kurvenwechsel der Kaunertaler Gletscherstraße, der sich langsam den karstigen Berg hinaufzieht und dann im kümmerlichen Rest des einst so stolzen Gletschers endet. … mehr

Das richtige Auto

Ich bin so selten wie nur irgendwie möglich mit dem Auto unterwegs. Wenn es denn doch sein muss, habe ich so gut wie immer das Gefühl, das Falsche zu tun.

Insbesondere bei längeren Strecken über ein ganzes Wochenende.… mehr

1969

Zum Jahreswechsel ein Blick zurück. Um genau 50 Jahre. Dabei stelle ich mir die Frage, welches Motorrad wohl am besten dieses Jahr vertritt.

In Vietnam tobt der Krieg, die VR China liefert sich mit Russland handfeste Kämpfe am Ussuri und in Woodstock liegt sich die Hippie-Bewegung mehr oder weniger das letzte Mal in den Armen.… mehr

Der Beginn: Vélocipèdraisiavaporianna

Das erste Motorrad hat es faktisch eigentlich nie gegeben. Ist aber bestens geeignet, um beim Galgenraten Punkte zu sammeln.

Vélocipèdraisiavaporianna. Wer sich das merken kann, hat ein nachweislich gutes Gedächtnis.… mehr

Flow

Es gibt zwei Dinge, die auf meiner Liste der potenziellen Gefahren beim Motorradfahren ganz oben stehen. Erstens Autofahrer. Zweitens Flow.

Flow ist mittlerweile im allgemeinen Wortschatz angelangt und bezeichnet eigentlich etwas Positives.… mehr

Streetfighter

Böse Jungs fahren böse Motorräder. Das Vorurteil war irgendwo in meinem Kategoriensystem abgespeichert. Wie sicherlich weiterer, noch zu entdeckender Blödsinn.

[Bild: Streetfighter | motorradblog.de]

Meine Erfahrung hat mich jedenfalls eines Besseren belehrt. Irgendwo im Pott bin ich zum ersten Mal einem Streetfighter begegnet.… mehr

Diskriminierung in der Waschanlage

Liebe Waschanlagenbesitzer! Wollt Ihr denn wirklich nicht mehr Umsatz machen? Wenn doch – wir hätten da einen Vorschlag.

[Bild: Waschanlagen | motorradblog.de]

In Deutschland gibt es mittlerweile rund 4,4 Millionen Krads*. Und die meisten davon werden gewaschen.… mehr

Motorradtreffs – alles Theater

Wer Einblicke in die Motorradwelt erhalten will, der besuche Motorradtreffs. Allein auf einer Tour quer durch Deutschland sind wir mal mehr als 15 angefahren. Eines haben sie alle gemeinsam.

[Bild: Treffs | motorradblog.de]

Wer solch eine Tour nachfahren möchte, dem sei zuvor unbedingt das Buch „Wir alle spielen Theater“ von Erving Goffman empfohlen.*… mehr

Geheimtipp für Vertriebler: Oktoberfest

Generell fahre ich ungern mit dem Motorrad zur Arbeit. Mit einer Ausnahme im Jahr.

Eigentlich wäre man schneller als mit dem Auto unterwegs. Aber die Strecke gibt nicht viel her und sich durch die verstopften Tunnel des Münchner Rings zu wurschteln, ist auch mit Zweirad keine Freude.… mehr

Chitin

Seit ich Motorrad fahre, hat sich mein Verhältnis zu Insekten gewandelt. Denn dann geht es, mitunter auch recht schmerzhaft, auf Tuchfühlung.

Beschrieben wurden bislang gut rund 1 Million. Es wird zweifellos noch weitaus mehr geben.… mehr

Ankommen

Wo und wann der Rückweg unserer vierwöchigen Balkanrundtour begann, kann ich eigentlich nicht genau sagen. Vielleicht in Kroatien, denn das Land kennen wir ja mittlerweile gut.

Vielleicht auch schon auf diesem Campingplatz in Montenegro, auf dem es von in teurer Outdoor-Kleidung gehüllten Deutschen im jungen und mittleren Alter in umgebauten VW-Bussen nur so wimmelte.… mehr

DLzG!

Urlaub! Endlich!

Die Sachen gepackt, Ölstand überprüft, Kühlwasser aufgefüllt, Ketten gespannt und gefettet. Morgen starten wir auf unsere Jahrestour und verabschieden uns ins digitale Off.

Danke Euch allen für Eure Kommentare, Eure Nachrichten, die regelmäßigen Besuche dieser Seite und auch für die neuen Kontakte, die so entstanden sind!… mehr

Unverbesserlich

Du fährst mit dem Motorrad? Wirklich? Ist ja viel zu unbequem. Und das Risiko!

[Bild: Norwegen | motorradblog.de]

In meinem Job gibt es einige Termine und Treffen kurz vor der allgemeinen Urlaubszeit. Dabei plauscht, freut und ärgert man sich gemeinsam, tauscht sich aus, neckt sich.… mehr