Freie Fahrt in den Alpen

Die Alpen und Mallorca haben eine wesentliche Gemeinsamkeit. Beide Orte sollte man eigentlich meiden , wenn zwei oder mehr Bundesländer gleichzeitig die Urlaubszeit antreten.

[Bild: Alpen | motorradblog.de]

Denn dann ist es meist so überfüllt und verstopft, dass man stellenweise nahezu Schlange stehen wird.… mehr

Die Drei im Bayerischen Wald

Ich hatte Lust auf ein Lagerfeuer und unbekannte Strecken. Beides habe ich im Bayerischen Wald gefunden.

Normalerweise ist ja der Weg das Ziel. Und normalerweise zieht es mich in den Süden.… mehr

Lieblingsorte: The Crask Inn (Highlands)

Rund 200 Kilometer quer durch eine der einsamsten Gegenden Englands. Links und rechts Moorland mit den Bergen der Highlands am Horizont.

[Bild: Highlands | motorradblog.de]

Wer sich durch England durchgearbeitet hat und nun die Highlands für sich erobern will, dem empfehle ich die westliche gelegene A836 Richtung Norden.… mehr

Lieblingsorte: Berneray (Hebriden)

Wem Schottlands Festlandwetter zu sonnig und die Single Tracks zu breit sind, der findet auf den Hebriden sein Glück.

[Bild: Berneray | motorradblog.de]

Die Hebriden sind definitiv nichts für Partygänger und Leute, die soziale Kontakte suchen.… mehr

No Borders!

Grenzfreies Europa? Von wegen. Unterwegs im ehemaligen Jugoslawien.

[Bild: No Borders! | motorradblog.de]

Es geht nach Kroatien. Wir nehmen den kürzesten und vielversprechendsten Umweg. Also fahren wir schon eine ganze Weile durch die westliche Mitte Sloweniens.… mehr

Regenroulette

Regenroulette ist ein Spiel, dessen Regeln eigentlich klar sind. Es gibt aber mehr als nur eine Möglichkeit zu verlieren.

[Bild: Regenroulette | motorradblog.de]

Regenkombis sind jedenfalls eine feine Sache. Dass mit den Dingern selbst eine Fahrt durch Starkregen zum Genuss werden kann, ist wunderbar.… mehr

Rezension zu „Ride Out!“ von Robert Klanten & Maximilian Funk (Hg.)

Mancher Motorrad-Bildband verstaubt und vergilbt vergessen in irgendeinem Regal. Dieser hier bestimmt nicht.

[Bild: Ride Out! motorradblog.de]

Vielleicht gibt es Menschen, die es sich an einem Samstagabend gemütlich machen, zu guter Musik und voller Ehrfurcht die Deckel dicker Motorradbildbände aufklappen, um dann ehrfürchtig die mehrfach bearbeitete Aufnahme einer Horex 350 Regina mit einer Träne im Augenwinkel anzusehen.… mehr

Geführte Motorradtouren – bezahlte Unfreiheit?

Freund Steinbock, einer der erfahrensten Motorradfahrer meines Freundeskreises, schwört auf organisierte Motorradtouren. Warum, habe ich gefragt. Hier seine Antwort.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Pause.]

Draufsetzen und losfahren – so einfach ist es eigentlich. Wenn aber aus der Ausfahrt eine Reise werden soll, dann schreckt so einiges, was unwägbar und kompliziert erscheint.… mehr

IKEA-Tour

Für mich gibt es schönere Dinge, als bei IKEA einkaufen zu gehen. Eine Tour durch Schweden beispielsweise.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Motorrad vor schwedischem Haus.]

Manchmal gehen wir im Möbelhaus von Ingvar Kamprad vom Hof Elmtaryd aus dem Kaff Agunnaryd, also IKEA, einkaufen.… mehr

Rezension zu „Good Bye, Lehmann“ von Stefan Fay

Dieses Buch ist weder Reisebericht noch Roman, sondern liegt irgendwo dazwischen. Auf jeden Fall sind kurzweilige Lesestunden garantiert.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Fotografie des Buchs von Stefan Fay: Good Bye Lehmann.]

Als ich das Buch entdeckte, war ich mir zunächst nicht sicher, ob es sich um einen Reisebericht oder um eine fiktive Romangeschichte handelt.… mehr

Typologien: Abenteurer, Wanderer und Träumer

Vermutlich sind Multifunktionskleidung und Survivaltrend Zeichen für die stille Sehnsucht nach dem Ausbruch aus Alltagsroutinen. Ist es bei Motorradfahrern anders?

[Hier ist eigentlich ein Bild: drei Motorräder auf Piste.]

Wandern ist tatsächlich wieder en vogue. Vielleicht liegt es an der allgemeinen Retrowelle.… mehr

Geduld (der Dorn)

Was tun, wenn man eine Motorradpanne hat? Zum Beispiel Abwarten und neue Freundschaften knüpfen.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Eine sandige Piste in der nordafrikanischen Steppe, auf der die Spur eines Motorrads zu sehen ist.]

Wir sind in nordafrikanischer Pampa unterwegs. Meilenweit nichts als steppenartige Landschaft, stachlige Sträucher, verwachsene Bäume, ab und zu mal Hirten, Ziegen, fürchterlich große, schlecht gelaunte Hunde und Schildkröten.… mehr