Zweirad 2.0

Kann ein Motorrad ein Auto ersetzen? Ja, offenbar kann es das. Wenn man ein dickes Winterfell hat. Hier schreibt Freund Bryno über seine Erfahrungen.

[Hier ist eigentlich ein Bild: zwei beladene Motorräder von hinten.]

Der V8-Bolide rollt vom Hof. Verkauft. Ein herrlich unkorrekter SUV.… mehr

Rezension zu „Good Bye, Lehmann“ von Stefan Fay

Dieses Buch ist weder Reisebericht noch Roman, sondern liegt irgendwo dazwischen. Auf jeden Fall sind kurzweilige Lesestunden garantiert.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Fotografie des Buchs von Stefan Fay: Good Bye Lehmann.]

Als ich das Buch entdeckte, war ich mir zunächst nicht sicher, ob es sich um einen Reisebericht oder um eine fiktive Romangeschichte handelt.… mehr

Typologien: Abenteurer, Wanderer und Träumer

Vermutlich sind Multifunktionskleidung und Survivaltrend Zeichen für die stille Sehnsucht nach dem Ausbruch aus Alltagsroutinen. Ist es bei Motorradfahrern anders?

[Hier ist eigentlich ein Bild: drei Motorräder auf Piste.]

Wandern ist tatsächlich wieder en vogue. Vielleicht liegt es an der allgemeinen Retrowelle.… mehr

Führerschein

Wer die Fahrschulbank drückt, lernt stumpf die Bögen auswendig. Spaß macht das nicht. Außerdem fehlt etwas.

[Hier ist eigentlich ein Bild: behelmter Kürbis.]

Ich habe den Motorradführerschein erst spät gemacht. Aber immerhin früh genug, um mir freundlichen Spott, der das Wort „Midlife-Crisis“ enthält, zu ersparen.… mehr

ASTRO TV

Wenn das Grauen direkt vor Deiner Nase sitzt.

Wir schafften den Fernseher vor 15 Jahren ab. Seitdem haben wir nichts Relevantes verpasst. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Eigentlich.

Auf einer der letzten Touren in diesem Jahr habe ich dann doch mal wieder reingeschaut.… mehr

Typologien: die Hypersymbolischen

Motorräder sind mehr als nur Vehikel, mit denen man von A nach B kommt. Nirgendwo wird das deutlicher als in der Customizer-Szene. Aber auch hier gibt es Unterschiede.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Front eines Streetfighters.]

Unabhängig von der Bauart finden sich immer mal wieder bis ins letzte Detail gestaltete Maschinen.… mehr

Improvisation

[Hier ist eigentlich ein Bild: zwei Hände am Motor schraubend.]

Biste in der Patsche, brauchste
Panzerband und Miniratsche;
Kabelbinder, Öl und Draht,
Handschuh, Lampe auch parat.

Dann kannste flicken, kannste binden,
im Dunkeln selbst Verlornes finden.
Bowdenzug und Schraubendreher,
Felgenschoner, Reifenheber,
vielleicht sogar noch nen Kompressor,
Ersatzvergaser wär glatt besser.… mehr

Wie ich meine Frau vom Motorradfahren überzeugen konnte

Motorradfahren? Unter keinen Umständen! Auch nicht als Sozia. So lautete die Ansage.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Motorradfahrerin mit Sozius.]

Meine Frau war von Anfang an dagegen, dass ich einen Führerschein mache. Damit stand auch von vornherein fest, dass dies ein Hobby sein würde, an dem sie nicht teilhaben wird.… mehr

Kleine Glücksmomente: Vorfreude

Glücklich darf sich nennen, wer gute Freunde hat. Noch glücklicher ist, wenn die auch Motorrad fahren.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Graffiti mit Luftballon.]

Einer meiner wenigen besten Freunde lebt im Ausland. Wir sehen uns deshalb kaum. Ab und zu mal eine Nachricht via WhatsApp, Skype und Telefonate.… mehr

Helmkommunikation

Motorradfahren ist eigentlich eine einsame Angelegenheit. Jedenfalls, sobald man den Helm aufsetzt. Eine Kommunikationsanlage könnte Abhilfe schaffen. Aber brauche ich das? Will ich das?

[Hier ist eigentlich ein Bild: Drei Motorradfahrer auf einer Landstraße.]

Pro

Auf der Pro-Seite stehen gute Argumente immer dann, wenn man nicht alleine unterwegs ist.… mehr

Was ist ein Motorrad?

Blöde Frage? Dachte ich auch erst. Meist hilft im Zweifel ja ein schneller Blick ins Lexikon. Bei einem Motorrad merkwürdigerweise nicht.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Motor einer "Lutetia".]

„Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte.“

Wird irgendwo Konfuzius zitiert, werde ich misstrauisch.… mehr

Rezension zu „Winterflucht“ von Frank Panthöfer

Weshalb die großen Verlage keine Reiseführer für Motorradfahrer herausgeben, ist mir angesichts der Zulassungszahlen ein Rätsel. Aber glücklicherweise bietet die Motorradszene Alternativen. Ein Lesebericht.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Fotografie des Buchs von Frank Panthöfer: Winterflucht.]

Die Krad-Vagabunden sind in der Szene der Abenteuer- und Weltumfahrer eine feste Größe.… mehr

Nicht nur für Weihnachten. Geschenkideen für Motorradfahrer

Ich wurde gefragt, was man Motorradfahrern zu Weihnachten schenken könne. Geldgeschenke sollten meiner Meinung nach ausgeschlossen werden. Es sei denn, die oder der Glückliche spart auf eine Abenteuerreise hin.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Ein Papierherz mit einer grüßenden Papierhand.]

Ein billiger Becher mit einem vermeintlich witzigen Motorradspruch?… mehr

Streitpunkt E-Motorrad

Die Offenheit von Motorradfahrern ist legendär. Ernst Leverkus hat sie  beschworen. Aber bei E-Motorrädern scheint bei manchem Schluss zu sein.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Ein dänisches Schild, das die Durchfahrt für Autos und Motorräder verbietet.]

Es ist Sonntag. Vor mir der Bildschirm. Hinter dem Fenster Regen.… mehr

Kleine Glücksmomente: Hase und Igel

Ein umgefallenes Motorrad wieder aufzurichten ist keine Frage der Körperkraft. Sondern der richtigen Technik.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Zwei Motorräder. Auf einem sitzt eine Frau, die den Ok-Daumen zeigt.]

Eine beliebte und nicht langweilig werdende Attraktion auf Messen, Treffen und Ausstellungen sind Anleitungen, wie man die ganz Großen nach einem Umfaller wieder in die Senkrechte bringt.… mehr

Typologien: der Öko

Vertragen sich eine ökologische Grundhaltung und Motorradfahren? Offenbar ja. Gedanken zur individuellen Ökobilanz am Lagerfeuer. Zu Besuch bei Kuhle Wampe.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Eine Motorradkutte aus Jeansstoff von hinten. Aufgenäht sind Patches des Motorradverbands Kuhle Wampe.]

Es gibt tatsächlich ökologisch bewusste Motorradfahrer. Man muss nur genau hinsehen.… mehr

Spott zum Saisonende

Motorradfahrer sind hart im Nehmen. Oder auch nicht. Denn manchmal rächt sich das Karma.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Ein Motorradhelm und eine Wärmflasche, die auf einem Stuhl liegen.]

Ich muss ein Geständnis ablegen. Ich habe das, was langläufig als Hexenschuss bezeichnet wird. Ich bin selbst schuld daran.… mehr

Anwälte

Beinahe entschlüsselt: das geheimnisvolle Verhalten von motorradfahrenden Juristen.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Im Hintergrund drei parkende Motorroller mit chinesischem Nummernschild. Davor ein Schild, dass das Parken nur für Motorräder von Harley-Davidson erlaubt.]

Zu meinem Freundeskreis zählen drei Anwälte. Sie sind erfolgreich in internationalen Kanzleien tätig, wohnen in deutschen Metropolen und stehen mitten im Leben.

Da sie Motorrad fahren, ist Benzin natürlich beliebtes Thema.… mehr

Selektives Grüßen

Grüßen. Ja? Oder nein? Wer wird von wem gegrüßt? Und wer nicht? Ein Beitrag zu einem immer wiederkehrenden Diskussionsthema unter Motorradfahrern.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Zwei Motorradfahrer auf ihren Maschinen, die den Betrachter grüßen.]

Beim Schnauferlwirt (ehemals Café Kotz) nahe Bayrischzell lässt sich gut diskutieren.… mehr

Polarisierung

Weshalb ist immer wieder von rücksichtslosen oder egoistischen Motorradfahrern zu lesen und zu hören? Es wird Zeit, sich das Verhalten aller im Straßenverkehr Beteiligten genauer anzusehen.

[Hier ist eigentlich ein Bild: Drei Motorräder von BMW, deren Vorderreifen sich berühren. Die Fahrer tragen T-Shirts und Helme im Vintage-Stil.]

Motorradfahren polarisiert. Anwohner, die sich über saisonbedingte Störungen beklagen, Initiativen, die die Sperrung beliebter Streckenabschnitte bewirken, Autofahrer, die sich über den gefahrvollen Fahrstil von Helmträgern aufregen.… mehr